Aktionen

Diese tollen Aktionen haben wir in letzer Zeit gemacht! Lesen Sie mehr ...

Kita Anbau St. Nikolaus ist fertig

11. Juli 2019
Weniger als ein Jahr hat der Anbau gedauert. Mit knapp 900 000 Euro konnte die Kita um 297 qm und 35 zusätzliche Betreuungsplätze erweitert werden. Sie bietet nun 93 Kindern im Alter von ein bis sechs Jahren Platz zum Spielen und zum Lernen. Am Dienstag, den 9.7.19 feierten Träger, Kita, Elternvertreter, Kinder sowie geladene Gäste aus der Kirchen und Stadtverwaltung die offizielle Einweihung.

Geschäftsführerin der Trägergesellschaft Horizonte, Sylwia Digiacomo, begrüßte die Gäste und freute sich, den schönen Anbau mit fünf zusätzlichen Bildungsräumen für die Kinder einweihen zu können. „Die Schlussabrechnung ist zwar noch nicht erfolgt,“so Digiacomo, „aber auch trotz kleiner zusätzlicher Arbeiten werden wir, aller Voraussicht nach, den finanziellen Rahmen einhalten können.“ Frau Digiacomo bedankte sich bei allem am Bauprojekt beteiligten, vor allem bei der Leitung Renate Stiels und ihrem Team. Sie mussten während der Bauphase nicht nur viel Unruhe aushalten, sondern haben auch tatkräftig mit angepackt: „Ich bin stolz, dass wir ein solch motiviertes, kompetentes und engagiertes Team haben. Die Eltern können sich sicher sein, dass die Kinder in der Kita St. Nikolaus in den besten Händen sind.“, so Digiacomo.

Neben dem Land NRW und Eigenmitteln des Trägers, hatte sich auch die Burggemeinde mit einem Zuschuss an den Kosten des Anbaus beteiligt. Bürgermeister Frank Gellen bewunderte die großzügigen und hellen Räume, die der Brüggener Architekt Winfried Goertz vom Planungsbüro Goertz und Windeck entworfen hat. „Der Raum (in der Kita) hat eine große Bedeutung für die Spielumgebung der Kinder,“ so Goertz zu seinem Entwurf. „Es ist ein Haus, eingeschlossen in die Natur, mit großen Fenstern, um die schöne Umgebung von Brüggen sehen zu können.“. Die Leiterin der Kita pflichtete Herrn Goertz bei: „ … (Sie haben) einen sehr gelungenen, tollen Erweiterungsbau der Kita St. Nikolaus geschaffen. Unser pädagogisches Konzept, die Arbeit in unterschiedlichen Bildungsräumen, lässt sich hier bestmöglich umsetzen.“, so Stiels. „ Hier können sie (die Kinder) im selbstbestimmten Spiel vielfältige Lernerfahrungen machen, experimentieren, forschen und sich ihre Umwelt Stück für Stück erobern.“.

Nach dem Zerschneiden des Bandes am neu gestalteten Eingang segnete Pfarrer Frank Schürkens gemeinsam mit den Kindern den Anbau. Die Kinder haben die neuen Räume schon Anfang Juni in Besitz genommen. In fünf neuen Bildungsräumen können sie nun Rollen spielen inklusive einer tollen Theaterbühne, in der Bibliothek Bücher ansehen, im Bauraum zu Architekten werden, in der Forscherwerkstatt experimentieren und im Atelier ihre künstlerische Seite ausleben.
weitere laden

Wellnessmorgen zum Muttertag

12. Juni 2019
"Wellnessmorgen" in unserer Kita, ein tolles Erlebnis für Mutter und Kind! Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und besuchen Sie unsere Fotogalerie ...

Viel Entspannung erlebten am Samstagmorgen 52 Mütter bei einem kreativen Rundum-Wohlfühl-Programm mit ihren Kindern. Traumreisen, Naturhandpeeling, Massagen, Schminken sowie unterschiedliche Angebote zur Sinneswahrnehmung und eine Cafeteria gehörten zum bunten Programm. Die Resonanz war groß und die vielen positiven Rückmeldungen bestärken unsere Planung, den Wellnessmorgen im nächsten Jahr zu wiederholen.
weitere laden

Verkehrserziehung - Danke Herr Berndt!

26. Januar 2019
Am 25.Januar besuchte die Verkehrswacht, namentlich Herr Berndt, unsere Kita. Seit vielen Jahren begleitet er uns, die Eltern und vor allem die Kinder in der Verkehrserziehung. Er hat die Gabe, sein großes Fachwissen sehr kindgerecht zu vermitteln und die Kinder immer wieder zu begeistern. An dieser Stelle verabschieden wir uns ganz herzlich und wünschen Herrn Berndt für seinen wohlverdienten "Ruhestand" alles Gute, Gesundheit, viel Freude und Gottes Segen! Das Kita-Team St. Nikolaus
weitere laden

Richtfest im Kindergarten St. Nikolaus in Brüggen

7. September 2018
Die Kindertagesstätte St. Nikolaus in Brüggen beging am Freitag das Richtfest für den Anbau neuer Gruppenräume. Die Räume sollen Anfang April bezugsfertig sein und Platz für ca. 40 zusätzliche Kinder schaffen. Bürgermeister Frank Gellen, Geschäftsführerin Hildegard Trosky-Michalek von der Horizonte GmbH, die Kita-Leitung Renate Stiels, der Vorsitzende des Kirchengemeindeverbandes Pfarrer Alexander Schweikert sowie Vertreterinnen und Vertreter der Eltern, der Gemeinde und des Kreises waren beim Festakt dabei.

Da das Dach schon gedeckt war, stand Zimmermann Reinhard Speck auf einem Gerüst und richtete von dort oben seine traditionsreiche Ansprache an die Gäste und die Bauherrin. Im Hintergrund flatterten die bunten Bänder, mit denen die Kinder den Richtbaum geschmückt hatten.
Architekt Winfied Görtz berichtete, der Bau sei gut voran geschritten. Der moderne Anbau an den alten Kindergarten umfasse 297 Quadratmeter und wird fünf neue Räume für die Kinder, einen Personalraum sowie einen Sanitär- und Wickelraum haben. Renate Stiels, Leitung der Kindertageseinrichtung, erklärte, wie die Räume zukünftig genutzt werden: durch die Offene Arbeit in der Kita erhalten die Räume alle eigene Funktionen, denen sich die Kinder - je nach Neigung -zuordnen können. Im neuen Rollenspielraum mit Theaterbühne können sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen, in der Bibliothek es sich mit einem Buch gemütlich machen. Ein Raum ist für's Bauen und Konstruieren geplant, im Forscherraum werden kleine naturwissenschaftliche Experimente gemacht und im geräumigen Atelier gemalt, gebastelt oder modelliert. „Die Kinder freuen sich, bald in den neuen Räumen unterzukommen. Wir betreuen bereits seit August 2017 15 Jungen und Mädchen von zwei bis sechs Jahren in einer vorläufigen Gruppe“, erzählte Frau Trosky-Michalek. Bürgermeister Frank Gellen zeigte sich sichtlich beeindruckt von der Baustelle. In gemütlicher Runde und bei wunderbarem Wetter genossen die Gäste das leckere Buffet, welches das Catering Alter Braukeller aus Nettetal stiftete.
weitere laden

Waldtage

25. Januar 2018
Die Natur und den Wald in seiner ganzen Vielfalt entdecken und zu verschiedenen Jahreszeiten erleben, dass ist das Ziel unseres Projektes "Waldtage". Seit Oktober 2017 sind unsere Waldforscher unterwegs! Sie entdecken und erleben mit viel Forschergeist und Begeisterung die Natur im nahe gelegenen Wald! Mit einem Klick auf das Beitragsbild gelangen Sie in unsere Bildergalerie.

Hier können Sie sich unsere Flyer zu den Waldtagen ansehen.
weitere laden
weitere laden